15. DVMD-Newsletter / Mitglieder-Service (Juli 2010)


Sehr geehrter Interessent,
die Themen des heutigen Newsletters sind

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Ihr Vorstand
 

„Der Fachverband für Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin“
ersetzt den bisherigen Namenszusatz „Der Fachverband für Berufstätige in der Medizinischen Dokumentation“.
Das ist das Ergebnis der Befragung und Diskussion innerhalb der Mitglieder des DVMD. Durch diesen Wechsel wird die Öffnung des Verbandes für weitere Berufsgruppen deutlicher (z.B. Study Nurses) und die Tätigkeitsfelder werden treffender beschrieben.
 

GMDS-Wahl 2010
Als Beisitzerin Sektion Medizinische Dokumentation wurde Sabine Kapsammer, Geschäftsführerin des DVMD, in das Präsidium gewählt.
Für den Fachausschuss der Sektion Medizinische Dokumentation wurden Dagmar Wege, Claudia Ose und Anke Schöler gewählt.
 

DVMD-Mitgliederversammlung 2011
Die 41. Mitgliederversammlung des DVMD findet im Rahmen der GMDS-Tagung am Montag, den 6. September 2010 von 17.00-18.00 in der Hochschule Mannheim statt.
Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Einladung in der mdi, Heft 2/2010, S. 76.
Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung ist natürlich auch für alle möglich, die nicht an der GMDS-Tagung teilnehmen!
 

Berufs- und Positionsbezeichnungen für alle Berufsbilder in Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin
Der DVMD stellt eine Liste mit Berufs- und Positionsbezeichnungen bereit. Diese Liste gibt eine Übersicht über das breite Spektrum der Berufs- und Positionsbezeichnungen in der Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin. Sie spiegelt die Vielfältigkeit der Einsatzbereiche wider und zeigt die große Spannweite der Möglichkeiten auf dem Stellenmarkt für Doku-Spezialisten auf.
Alle Ausbildungs- und Weiterbildungswege finden sich hier wieder: FAMI, MDA, MD, Dipl.Dok., MD B.A., Study Nurse, Klinische Kodierer ….
Die Liste unterteilt sich in deutsche Berufs- bzw. Positionsbezeichnungen sowie in englische Positionsbezeichnungen.
Weiterhin sind die gebräuchlichsten Übersetzungen der deutschen Berufsbezeichnung „Medizinischer Dokumentar“, die in Europa, USA, England und Australien Anwendung finden genannt.
Nicht zuletzt bietet die Sammlung eine Hilfestellung für

Ziel ist es, eine möglichst vollständige Sammlung zu erreichen. Wenn Ihre Positionsbezeichnung noch nicht enthalten ist, informieren Sie uns bitte!
Information an Andrea Großer grosser@dvmd.de
 

Treffen mit Mitglied des Gesundheitsausschusses im Bundestag
Berlin, 1. Juli 2010
Ein erstes Gespräch zum Thema sinkender Schülerzahlen bei ansteigendem Fachkräftemangel fand in Berlin mit Herrn Jens Ackermann statt, einem Mitglied des Gesundheitsausschusses im Bundestag. Andrea Großer, Gerald Linczak und Sabine Kapsammer konnten dabei auch die Problematik des ungeschützten Ausbildungsabschlusses zur Sprache bringen.
Die Ergebnisse der Marktanalysestudie 2006 und der Branchenreport Medizinische Dokumentation 2008 lieferten für das Gespräch wertvolles Basismaterial. Die zurzeit in Arbeit befindliche Absolventenanalyse, für die Daten bei den Schulen abgefordert werden, soll die Lage auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt im Fachbereich noch einmal verdeutlichen.
Der DVMD-Vorstand sieht in dem Treffen mit dem Mitglied des Gesundheitsausschusses einen wichtigen Schritt auf dem Weg, den zuständigen Gremien die hohe Wertigkeit des Berufsstandes innerhalb der Medizin deutlich zu machen.
Über weitere Ergebnisse dieses Treffens und den Ausbau des Kontaktes halten wir Sie natürlich auf dem Laufenden.

DVMD-Vorstand
 

Internationales
Im Juni konnten die Kontakte zum Spanischen Berufsverband SEDOM, die bislang auf Email-Korrespondenz beruhten vertieft und gefestigt werden. Dies erfolgte im Rahmen der Teilnahme von Angelika Händel (DVMD-IFHRO director) am nationalen Kongress, der in diesem Jahr in Valladolid stattfand.
Sedom (Sociedad Española de Documentación Médica) zählt rund 350 Mitglieder. Anders als bei uns ist die Berufsausbildung an ein Medizinstudium gebunden, an das sich ein dreisemestriges Aufbaustudium zum „coordinator de admision y documentation clinica“ anschließt. Diese so genannten Koordinatoren für klinische Dokumentation und Aufnahme sind fast ausschließlich an Krankenhäusern tätig und nehmen Leitungsfunktionen wahr. Aufgabenschwerpunkte sind das Controlling der stationären Fallzahlen bzw. der Bettenauslastung bzw. des Bettennutzungsgrads. Darüber hinaus sind sie verantwortlich für sämtliche Belange der medizinischen Dokumentation und deren Organisation. Dies umfasst beispielsweise das Archivwesen, den Sekretariatsbereich sowie Kennzahlensysteme.
In einem Treffen mit dem SEDOM Vorstand hat der derzeitige Präsident, Ramón Romero seine Teilnahme am IFHRO-Kongress im November in Mailand zugesichert. Ebenso wurde zugesichert, dass SEDOM dem internationalen Verband IFHRO beitreten wird. Damit wird Spanien erstmals als nationaler Verband dort vertreten sein.
 

55. GMDS-Jahrestagung vom 5. bis 9. September in der Hochschule Mannheim
Die renommierte Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) findet in diesem Jahr in der Hochschule Mannheim statt. Das vorläufige Programm ist erstellt und überzeugt mit 400 Vorträgen, 120 Postern, 50 Vortrags-Sessions, 40 Workshops, internationale Keynote Lectures sowie Software-Demonstrationen aus den Bereichen Medizinische Informatik, Medizinische Biometrie, Epidemiologie und Medizinische Dokumentation. Im Rahmen der weit bekannten und erfolgreichen Clinical Documentation Challenge (CDC) haben bereits fünf Unternehmen aus der Gesundheitsbranche ihre Teilnahme an der Demonstration der rechnerunterstützten Arztbriefschreibung zugesagt. Sehr zur Freude der Veranstalter haben sich bereits 15 Tage nach Freischaltung der Online-Anmeldung 300 Teilnehmer angemeldet.
Ihre Anmeldung für die 55. GMDS-Jahrestagung ist unter www.gmds2010.de über die Online Congress Registry möglich. Vor der Anmeldung müssen Sie sich in der Online Congress Registry registrieren, falls dies noch nicht in den letzten Jahren erfolgt ist.
Alle Informationen zur GMDS-Jahrestagung 2010 finden Sie stets hochaktuell unter www.gmds2010.de.
 

Stellenangebote
Die MD-Stellenbörse hält zurzeit 29 Stellenangebote für Sie bereit!
Details zu den einzelnen Angeboten finden Sie auf http://www.md-stellenboerse.de
Ihr Stellenangebot ist noch nicht in der MD-Stellenbörse vertreten? Auf http://www.md-stellenboerse.de finden Sie alle Informationen, wie Sie Ihre Annonce gezielt Medizinischen DokumentarinnEn und anderen Berufsgruppen des Gesundheitswesens zugänglich machen können.
 

Schauen Sie doch mal wieder auf http://www.dvmd.de vorbei und rufen aktuelle Informationen rund um Ihren Verband ab.

Herzliche Grüße
Ihr DVMD-Vorstand
 



Impressum
DVMD e.V.
Lobdengaustraße 13
69493 Hirschberg

Fon: 06201 4891884
E-Mail: dvmd@dvmd.de

Vereinsregister: Ulm Registernummer 471
Steuernummer: 47025/14636
Vorsitzende: Katharina Thorn