Andrea Großer

Andrea Großer

Hamburg

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie
grosser@uke.uni-hamburg.de

Ausbildung:
  • 1985- 1987 MTA in Hamburg (Fachrichtung Labor)
  • 1992 - 1994 MDA in Hamburg
Berufliche Tätigkeit:
  • 1987 bis 1992 MTA Privatlabor (Mikrobiologie/ Forschung u. a.)
  • Seit 1994 als Angesstellte in der DV / Medizinische Dokumentarin am Institut für Medizinische Biometrie und Epidemiologie / UKE:
    • Datenmanagement
    • statistische Auswertung für epidemiologische und klinische Studien / Projekte
    • technische Doktorandenberatung
    • Mitarbeit in der Lehre
    • Referentin Datenmanagement und Statistikprogramm SPSS für Wissenschaftler, Doktoranden und Mitarbeitei der Medizinischen Fakultät am UKE
Verbandstätigkeit
  • Mitglied seit 1994
  • Vorstandstätigkeit:
    • Schriftführerin des DVMD (2002-2004)
    • Stellvertretende Vorsitzende des DVMD (2005-2011)
    • Vorsitzende (seit 2011)
  • Weiterhin:
    • Vorstandsteam Tagungsbegleitung
    • Projekt Schulpatenschaft
    • Teilnahme und Vorträge auf Schulvertreterversammlungen
    • Initiatorin / Organisation Hamburger Doku-Stammtisch/Fortbildungsreihe (1997)
    • Teilnahme an Strategie-/ Aktiventreffen des DVMD (seit 1999)
    • "Erstellung Präsentationsstand für den DVMD e.V." (Projekt mit Regionalgruppe Hamburg)
    • Organisation Filmaufnahmen für den zweiten berufskundlichen Kurzfilm "Medizinische/r Dokumentar/in" für die Bundesagentur für Arbeit (2001)
    • Organisation Fotos zum Beruf für die Webdarstellung berufe.net der Agentur für Arbeit (2003)
weitere
  • bis 2006 Vorsitzende GFMD (Gesellschaft zur Förderung d. Medizinischen Dokumentation e.V.)
Tagungsorganisation DVMD Organisationsleitung für alle DVMD-Tagungen mit dem Vorstandsteam Tagungsbegleitung.
Mitglied verschiedener Programmkomitees des DVMD und der GMDS.
Organisation folgender Tagungen:
  • Hamburger Tagung für Medizinische Dokumentation (Juni 1997)
  • 1. Norddeutsches Symposium für Medizinische Dokumentation und Pflegeberufe in Hamburg (Oktober 2000) mit Regionalgruppe Hamburg
  • 2. Norddeutsches Symposium (März 2003) mit Regionalgruppe Hamburg
  • 12. DVMD-Fachtagung in Braunschweig; 40 Jahre DVMD e.V.-"Mit Informationsmanagement in die Zukunft" (September 2012)
Ziele
  • Hauptziel: Interessensvertretung der Mitglieder auf fachlicher und berufspolitischer Ebene
  • Dauerhaft: Bekanntmachung der Berufsbilder in Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin; sowie Intensivierung der Zusammenarbeit mit verwandten Berufsgruppen.
  • Zahlreiche neugierige Interessierte erreichen und den Spaß an der ehrenamtlichen Verbandsarbeit weiter geben. Hier ist weiterhin die Unterstützung von den engagierten Aktiven des Verbandes notwendig. Unsere Ziele erreichen wir nur als Team!
  • Als Schulpatin den Auszubildenden und Studenten aus allen Ausbildungsgängen der Medizinischen Dokumentation Gehör schenken und informieren
    • über die Vielfältigkeit des Berufes,
    • den Arbeitsalltag,
    • die Anforderungen, die der Berufsalltag an Medizinische Dokumentare stellt.
  • Sicherung des DVMD-Service für die Mitglieder durch Absicherung der Geschäftsstelle, ermöglicht durch Aquise neuer Mitglieder, Sponsoren und Werbung
  • Vernetzung unserer Mitglieder
  • Ausbau von Kooperationen mit fachlich verwandten Verbänden und Institutionen
  • Ausweitung von Seminar-Angeboten im Bereich Dokumentation und Informationsmanagement in der Medizin

 

Meldung erstellt/geändert am: 21.11.2017 - 18:45 Uhr